Detailansicht

Alter: 155 days

Fahrzeugbergung

Kategorie: Einsätze 2022

06.09. - B158 Höhe Abarena


Um halb ein Uhr nachts wurden wir vom LZ Abersee zu einer Fahrzeugbergung nachalarmiert.

Nach der Kollision mit einem Reh verlor die Lenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete damit im Straßengraben.

Bei unserem Eintreffen haben die Kameraden aus Abersee bereits die Unfallstelle abgesichert, den Brandschutz und die Beleuchtung aufgebaut.

Da sich unter dem Unfallwagen ein Wurzelstock befand, musste dieser zur Vermeidung von weiteren Schäden am Fahrzeug entfernt werden. Dazu wurde das Auto mittels Greifzug und Seilwinde gesichert. Anschließend wurde das Fahrzeug mithilfe unserer Hebekissen angehoben, bis der Wurzelstock unter dem PKW herausgezogen werden konnte.
Danach konnte der Wagen mit unserer Seilwinde aus dem Graben gezogen werden.

Nach ca. einer dreiviertel Stunde konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Im Einsatz:

LZ Abersee

  • TANK
  • PUMPE
  • BUS
  • 25 Mann

FF St. Gilgen

  • RÜSTLÖSCH
  •  9 Mann

Polizei

Rotes Kreuz


Von: Redaktion FF