Detailansicht

Alter: 87 days

Personenrettung aus Höhe

Kategorie: Einsätze 2022

12.11. - Bergstation Zwölferhornseilbahn


Zu einem Einsatz mit außergewöhnlich langem Anfahrtsweg wurden wir am Samstag kurz vor Mittag alarmiert.

Ein Paragleiter blieb aus ungeklärter Ursache in der Bergstation der Zwölferhornseilbahn hängen.

Nach dem langen Anfahrtsweg über die Tiefbrunnau wurde der Paragleiter am äußeren Ende der Bergstation hängend, aber unverletzt vorgefunden.

Durch die örtlichen Begebenheiten, konnte unsere Drehleiter nicht zur Rettung der verunfallten Person eingesetzt werden. Stattdessen wurde dem Gleitschirmpiloten ein Rettungsgeschirr vom Dach der Bergstation hinabgelassen. Da der Pilot unverletzt war, konnte er das Geschirr selbst anlegen. Schließlich wurde die Person gesichert und durch Manneskraft auf das Dach gezogen.

Anschließend seilte sich ein Kamerad der Bergrettung zum hängen gebliebenen Gleitschirm ab, um ihn zu bergen.

Gemeinsam mit der Bergrettung St. Gilgen und Mitarbeiter der Seilbahn konnte der Einsatz nach ca. 2,5 Stunden beendet werden.

Im Einsatz:

  •  FF St. Gilgen
    • Leiter
    • Pumpe
    • Bus
    • 14 Mann
  • Bergrettung St. Gilgen
    • 4 Mann

Von: Redaktion FF