Detailansicht

Alter: 75 days

Technische Übung

Kategorie: Übungen

10.07. - Verkehrsunfall


Durch das Regenwetter am Freitagabend, konnten wir nur verzögert, aber doch unsere wöchentliche Übung durchführen. Die Übungsannahme dieser Woche lautete "Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen".

Nach dem Eintreffen der ersten Übungskräfte bemerkte der Übungsleiter, dass sich nicht wie angenommen zwei, sondern nur eine Person im verunfallten PKW befand. Deshalb wurde sofort die Mannschaft von Pumpe und Leiter St. Gilgen zur Suche des abgängigen abkommandiert. Die Mannschaft des Rüstlösch nahm derweil die Befreiung der eingeschlossenen Person in Angriff.

Mithilfe des hydraulischen Rettungsgeräts, also Spreizer, Schere und Zylinder, wurde die Person aus dem Wrack gerettet. Zur möglichst Achsgerechten Rettung, um Folgen einer möglichen Wirbelsäulenverletzung vorzubeugen, wurde der Patient mittels Schaufeltrage aus dem KFZ befördert.

Der zweite Insasse wurde wenig Später hinter dem Rechen eines nahegelegenen Dammes gefunden. Mithilfe einer konstruktion aus zwei Steckleiterteilen und einem darauf befestigten Seilzuges, konnte die Person aus dem Schacht gehoben werden.

Nach Aufräumarbeiten konnte die Übung schließlich erfolgreich beendet werden.


Von: Redaktion FF